Back to Top

15 aareLiebe Aare

Die Aare ist Kult. Viele lieben sie, einige fürchten sie, alle sprechen über sie, gerade in den warmen Monaten, wenn der Fluss zum Bad lockt. Die grafische Publikation "Liebe Aare" will diesem Kultstatus gerecht werden und den Fluss in all seinen Facetten thematisieren - vom Berner Oberland bis zur Rheinmündung. Geologische Eigenheiten, Wassertemperaturen, Flora und Fauna, Fan-Typen, Wasserfarbe, Namenserklärung, spezielle Orte in und an der Aare oder Songs über die Aare: Auf zahlreichen Infografiken werden die Leserinnen und Leser informiert und unterhalten zugleich.

Stefanie Christ (*1981, Bern) studierte Kunstgeschichte und Medienwissenschaft. Von 2007 bis 2018 war sie als Kulturredaktorin bei der «BZ Berner Zeitung» tätig, heute arbeitet sie als Kommunikationsspezialistin und leitet zusammen mit Maria Kunzli die Agentur Atelier CK. 2011 erschien ihr Debutroman «Die Grenzen der Nacht» (Nydegg Verlag). Sie ist Mitautorin des Sachbuchs «Der Gurlitt-Komplex. Bern und die Raubkunst» (Chronos, 2017). www.stefanie-christ.ch

Maria Künzli (*1980, Bern) studierte Germanistik, Medienwissenschaft und Musikwissenschaft in Bern und Wien. Sie war von 2005 bis 2018 Musikredaktorin der «BZ Berner Zeitung», heute leitet sie zusammen mit Stefanie Christ die Kommunikationsagentur Atelier CK: www.atelierck.ch. Als Nebenprojekt betreibt sie seit 2017 ihr eigenes, nachhaltiges Handtaschen-Label kleidsam. Maria Künzli lebt in der Matte.

Sabine Glardon (*1976, Bern) ist gelernte Polygrafin. Sie arbeitete von 2011 bis 2018 als Layouterin und Infografikerin fur die «BZ Berner Zeitung». Heute ist sie als Polygrafin in der Werbung tätig. Daneben konzentriert sie sich auf ihre kunstlerische Berufung. Ihre Bilder und Skulpturen zeigt Sabine Glardon in Ausstellungen in der ganzen Schweiz

 

01 ein junge

Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd

"Ich hoffe, das Buch inspiriert euch. Vielleicht dazu, mutiger zu leben, freundlicher zu euch selbst zu sein und um Hilfe zu bitten, wenn ihr sie braucht, was immer ziemlich tapfer ist." Charlie Mackesy

Der Sunday Times und New York Times Nr. 1-Bestseller

"Pures Glück" London Evening Standard

Ein einsamer Junge und ein Maulwurf begegnen sich, ein Fuchs und ein Pferd schließen sich ihnen an. Sie alle fühlen sich von der Welt im Stich gelassen, doch in ihren Gesprächen über ihre Angst und Einsamkeit geben sie sich gegenseitig Kraft und Unterstützung. Ein Buch voller Hoffnung in unsicheren Zeiten und über die heilende Kraft der Freundschaft.

"Die Welt, in der ich leben muss, ist unsere. Aber die Welt, in der ich gern leben würde, ist die, die Charlie Mackesy erschaffen hat." Elizabeth Gilbert , Autorin von Eat, Pray, Love

Charlie Mackesy ist Künstler und lebt in Brixton. Er begann seine Karriere als Cartoon-Zeichner für The Spectator und als Buch-Illustrator für den Verlag Oxford University Press, bevor er von Galerien unter Vertrag genommen wurde.
 

14 sternenhagel

Sternenhagel von Daniel Hartmann

Auf der Flucht vor einem schlimmen Schneesturm , gejagt von einer monströsen Organisation erreicht die fünfzehnjährige Anna eine geheimnisvolle Höhle. Zwei Stimmen, die aus der Dunkelheit zu ihr sprechen, wollen von ihr wissen, was denn der Mensch brauche, damit es ihm gut gehe. Zur Überraschung der jungen Frau sind es zwei Steinkäuze, die ihre Antworten heftig kritisieren und ihr aufzeigen, welche ökologischen und sozialen Verbrechen Menschen verursachen. Ihre selbstsüchtige Weltanschauung sei die Ursache dafür. Im Dialog mit den Eulen wird Anna klar, wie diese Weltanschauung entstanden ist, was die Welt wirklich im Innersten zusammenhält, welche Rolle die kosmische Liebe dabei spielt und was der Mensch tun muss, um sein Ego hinter sich zu lassen.  Anna beschliesst, um das Gute der Welt zu kämpfen. Doch Seth, der Manager an der Spitze der Organisation, bringt das Böse nach Cappellen…

Daniel Hartmann, geboren 1959 in Bern, war 20 Jahre geschäftsführender Partner einer der grössten und erfolgreichsten Werbeagenturen der Schweiz . Im Anschluss an seine Werbekarriere trainierte er Boxchampions und war länger als ein Jahrzehnt der bedeutendste Schweizer Promotor im Profiboxen. «Sternenhagel» ist sein erstes Buch. Er wünscht sich, dass den Menschen klar wird, dass alles auf der Erde miteinander verbunden, alles Eins ist und sie erkennen, dass alles Leid, das sie anderen Menschen oder der Natur zufügen, auf sie selbst zurückfällt.

Huhtrudchenn Trudchen von Reinhild Solfs

Was für eine köstliche Lektüre! Was für ein Durcheinanderstall!
»So ein Ei! Nein, so ein Ei! Nein, so ein Ei hat’s in diesem Stall noch nie gegeben!«
Gefahr droht dem Paradies der Tiere vom im Norden liegenden Land der Blutspeienden Heiligen Tücher. Wenn aber der Erde Furchtbares widerfahren soll, wenn Angstwolken in die Höhen aufsteigen, dann, und nur dann handeln die Götter.
Aus einem Ei mit grauem Stern geboren, schlüpft Huhn Trudchen. Alle Hoffnung ruht auf ihm. Doch dem Schicksal ausgeliefert wie wir übrigen Zweibeiner, durchläuft es die mehr denn je konfuse Welt. Immer wieder furchtbar gerupft, zeigt es gefiederten Mut. Ihm zur Seite steht der Rest der Tierwelt. Geradezu bewegend der schlaue alte und schwule Fuchs mit seinem Freund, dem Dackel, aber auch die Mäusemutter, die Biberwitwe und andere liebenswerte Zeitgenossen. In einer Natur, die durch und durch beseelt ist. Blumen weinen unter dem Gewicht eines Tierleibes, ein Bächlein krümmt sich vor Lachen. Mäuse werden mucksmäuschenstill, und der Mond schläft müde ein.


Reinhild Solfs vor Sprachwitz sprühende Geschichte erzählt auf fabelhafte Weise von einem Huhn und allen Tieren, von Bauchgefühlintelligenz und Tumbheit und schließlich vom grandiosen Mut, nie aufzugeben und in der Not zusammenzuhalten

Ein herrliches Buch voller Sprachwitz zum Schmunzeln, Nachdenken, Philosophieren - und auch der schwarze Humor kommt nicht zu kurz. Habe dieses Buch sehr gerne gelesen.

Das Buch ist im Buchladen Einfach Lesen und im Buchhandlung erhältlich

monika streifenDas neue Buch der Flechtexpertin Monika Künti


Flechten mit Streifen aus Naturmaterialien, Papier, Geschenkbändern oder veganem Leder.
Techniken und Anleitungen für Projekte: vom Armreif bis zum Henkelkorb.

Ein Buch für viele - mit handwerklichem Geschick und viele, die einfach mal etwas ausprobieren wollen. Ich kann es nur empfehlen.

Monika Künti war rund 15 Jahre an der Schifflaube 50 und verabschiedete sich vor dem Umbau im Jahr 2017.
2002 - 2017 Ladenwerkstatt im Mattenquartier in der historischen Altstadt von Bern.

Das Buch ist auch im Buchladen Einfach Lesen zum Preis von CHF 45.00 erhältlich

Seite 1 von 3