Back to Top

16 engelberg

"Engelberg" von Silvia Götschi

Psychologisch tiefgründige Krimispannung von Bestsellerautorin Silvia Götschi. Ganz Engelberg ist im Winnetou-Fieber. Auch Privatdetektiv Max von Wirth und Federica Hardegger wollen die Karl-May-Freilichtspiele besuchen, als eine alte Freundin die beiden um Hilfe bittet: Seit ihr Mann vor einem Jahr während der Aufführung auf offener Bühne ermordet wurde, erhält sie unheimliche Drohbotschaften. Doch bei Drohungen bleibt es nicht, und schon bald blicken Max und Federica in die mörderischen Abgründe einer längst vergessen geglaubten Geschichte.

Silvia Götschi zählt zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen der Schweiz. Ihre Krimis »Einsiedeln« und »Bürgenstock« landeten auf dem ersten Platz der Schweizer Taschenbuch-Bestsellerliste. Für beide Krimis wurde sie mit dem GfK No 1 Buch Award ausgezeichnet. Seit ihrer Jugend zählen Schreiben, Fotografieren und Psychologie zu ihren Leidenschaften. www.silvia-goetschi.ch

Heute ist die Buchpremiere in Engelberg - liebe Silvia viel Glück und nur das Beste - und geniesse den Abend

 

10 blutlauenenBlutlauenen Krimi von Chistof Gasser

 
Da waren es nur noch neun. Obwohl sie nicht nur angenehme Erinnerungen an die gemeinsame Zeit hat, verbringt Journalistin Cora Johannis mit ihrer Jugendclique ein Wochenende in einem abgelegenen Jagdhaus in den Alpen. Beim ersten Abendessen bricht ein Gast tot zusammen, kurz darauf geschehen weitere mysteriöse Todesfälle. Die Anwesenden werden zur Zielscheibe eines kaltblütigen Mörders, und weit und breit ist niemand, der ihnen helfen kann. Cora fasst einen lebensgefährlichen Plan ...
 

Über Christof Gasser

Schon als kleiner Junge fand ich Gefallen an spannenden Büchern über Abenteurer und Detektive. Allerdings musste der Bubentraum, ein bekannter Schriftsteller zu werden, vorerst warten.  

Nach einer kaufmännischen Berufslehre und Weiterbildungen zum Exportfachmann und Betriebswirtschafter hatte ich mehrere Führungsfunktionen in Grossbetrieben der Uhrenindustrie inne. Von 1994 bis 2004 und von 2009 bis 2011 war ich in Südostasien tätig, wo ich während mehreren Jahren die Produktionsbetriebe in Thailand und Malaysia leitete.

Ein Berufswechsel weckte die schlummernde Berufung zum Autor erneut. Fest entschlossen, Solothurn auf die Krimi-Landkarte der Schweiz zu setzen, begann ich zu schreiben. Mein erster Roman "Solothurn trägt Schwarz" erschien 2016. 

Blutlauenen erschienen im emons Verlag im März 2019

978-3-7408-0508-1

Preis CHF 18.00 in Buchhandlungen erhältlich

 

05 haller ruebliland

Rüebliland - Ina Haller

Die gebürtige Inderin Samantha findet ihre Adoptiveltern ermordet auf. Kurz darauf wird sie von einer Unbekannten kontaktiert, die behauptet, ihre leibliche Schwester zu sein. Verzweifelt beginnt Samantha Nachforschungen anzustellen und findet heraus, dass die Unterlagen zu ihrer Adoption verschwunden sind. Ist der Grund für die Morde in ihrer Herkunft zu suchen? Ihre Suche nach der Wahrheit und nach ihren Wurzeln führt Samantha bis nach Indien.

Nach dem Geologiestudium arbeitete ich eine Zeitlang in einer Schweizer Lebensversicherung, bis ich nach der Geburt unserer drei Kinder zur „Vollzeit-Familienmanagerin“ wurde. Mit meiner Familie lebe ich in der Nähe von Aarau.
www.inahaller.ch
erschienen im August 2019, Emons Verlag
ISBN: 978-3-7408063-1-6

Und weil Ina heute Geburtstag hat, werden zwei Bücher von Rüebliland ausgelost.

 

03 rodunerHolder Engel von Stefan Roduner

Als Sonntagskind erblickte ich am 11. September 1966 das Licht der Welt. Ich bin im Zürcher Weinland aufgewachsen. Nach der Schulzeit absolvierte ich eine Lehre als Offsetdrucker. Seit Juli 2003 arbeite ich im Justizvollzug. Schon seit längerer Zeit lebe ich im Zürcher Unterland. Seit November 2018 ist mein zweiter Kriminalroman im Buchhandel erhältlich. "Holder Engel" erzählt die Geschichte von einem Bülacher Privatdetektiv, der seinen ersten grossen Fall löst. "Holder Engel" ist der erste Teil einer Krimiserie über den Privatdetektiv Leon Bevilacqua. 

Vivienne Kamber, eine junge Mutter und Ehefrau, wird beim Joggen von einem Auto angefahren und tödlich verletzt.
Ihr Mann glaubt nicht, dass es ein Unfall war. Als der flüchtige Autofahrer nach einigen Tagen noch nicht gefasst ist, schaltet Roger Kamber den Bülacher Privatdetektiv, Leon Bevilacqua, ein. Leons Freundin hilft ihm bei der Auflösung des Falls. Sie gerät dabei selbst in grosse Gefahr.

Als er vor dem Fussgängerstreifen beim Utoquai stand, wählte er Nicoles Nummer erneut. Er hörte „Umbrella“ von Rihanna, Nicoles Klingelton. Er hastete bei Rot über die Strasse, begleitet von Bremsgeräuschen und Hupen. Nicoles Handy fand er im Gebüsch am Strassenrand. Verdammte Scheisse! Seine Freundin musste entführt worden sein.

„Gefährlich und spannend – berührend und romantisch.“

ISBN: 978-3-9524761-0-9

01 frei regineDie Frau im Schatten von Regine Frei - Berner Krimi

In der Nähe des Burgernziels wird der zuverlässige Hauswart Manfred Leufinger in seiner Wohnung tot aufgefunden. Früher habe er nicht alleine gelebt, behaupten ehemalige Hausbewohner. Wer war also die Frau in seiner Wohnung und wohin ist sie verschwunden?  Auch Robert Hofer und Lisa Zünd haben ein Problem: Die Mieterin der Dachwohnung ist schon seit Tagen nicht mehr nachhause gekommen. Aber Anna ist volljährig und kann kommen und gehen wie sie will; also kein Fall für die Polizei. So machen sich die beiden auf eigene Faust auf die Suche nach der jungen Frau.

Regine Frei sagt von sich "Ich schreibe Wohlfühlkrimis, ich mag selber auch keine blutigen Krimis." Sie wollte in ihrem 6. Buch selber mal eine "Blutige Szene" schreiben und hat sich dann wieder auf ihre Personen verlassen, die liebenswürdig daherkommen und doch sehr raffiniert sind. Ich mag ihre Art des Schreibens - hintergründig, menschlich und doch sehr spannend.

Taschenbuch
Seitenzahl 280
ISBN 978-3-906124-27-8
erhältlich auch im Buchladen Einfach Lesen
CHF 19.50

 

Seite 1 von 4