14 buergenstock
Bürgenstock von Silvia Götschi

Privatdetektiv Max von Wirth ermittelt rund um den Bürgenstock.
Der ehemalige Anwalt Max von Wirth erhält seinen ersten Fall als Privatdetektiv: Ein erfolgreicher Jurist hat Selbstmord begangen. So sieht es die Polizei. Doch die Eltern des Toten glauben nicht an diese Theorie. Ihr Sohn war glücklich verheiratet und Vater zweier Kinder. Von Wirth begibt sich auf eine Spur, die ihn auf den Bürgenstock und ins Haus 'Papillon' führt.
Was harmlos beginnt, entwickelt sich bald zu einer mörderischen Jagd nach der Wahrheit.
Silvia Götschi ist eine "Vielschreiberin" und so ist es bereits der zweite Krimi, der in diesem Jahr von ihr erscheint.
 
Und natürlich spannend wie immer ...
 
Silvia Götschi, geboren 1958 in Stans, lebte und arbeitete viele Jahre im Kanton Schwyz. Von Jugend an widmet sie sich dem literarischen Schaffen und der Psychologie. Seit 1998 ist sie freischaffende Schriftstellerin und Mitarbeiterin in einer Werbeagentur. Sie hat drei Söhne und zwei Töchter und lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Luzern.