Das Echo dieser Tage

echo aller tageEin altes Haus in den Westfjorden und ein neuer Anfang - Der neue Roman der prominentesten isländischen Autorin jetzt auch im Taschenbuch Überraschend erhält Flora das Angebot, ein altes Haus in den Westfjorden zu renovieren. Bei ihrer Ankunft dort schneit es so heftig, dass die Landschaft, das Haus und das Dorf ganz unwirklich aussehen. Flora glaubt sich am Ende der Welt. Doch dann lernt sie die Organistin des Dorfes und drei Frauen aus der Fischfabrik kennen. Gemeinsam gründen sie einen Chor. Alle hier haben ihre eigene Geschichte zu erzählen, allen hat das Leben zum Teil übel mitgespielt. Mit dem Gesang und ihrer neuen Arbeit kehrt Floras Lebensfreude zurück, und damit auch ihr Wille zum Weitermachen. Kristín Marja Baldursdóttir hat ein starkes, ein berührendes Buch geschrieben, das von Lebenswegen erzählt, die oft so anders verlaufen als geplant, die zum Innehalten zwingen und Neudenken anregen. Neue Wege beschreiten: das war und ist immer wieder ein großes Thema für diese einzigartige isländische Schriftstellerin. "Das Echo dieser Tage" ist eine Geschichte über Liebe, Freundschaft, Solidarität und die sicheren Häfen im Leben, und über die überraschenden Wendungen, die das Leben immer wieder bereithält.

Es ist kein Buch, um dies in einem Zug zu lesen. Nachdenklich, eindrücklich aber auch humorvoll hat de Autorin, die unterschiedlichen Geschichten ineinader verwoben, Ich habe es sehr gerne gelesen, weil ich Geschichten mag, die ineinenader verwoben sind. Und oft dachte ich "Jetzt weiss ich wie es weitergeht" - da gabs überraschende Wendungen. Und wer denn Eindruck hat, quer zu lesen - verpasst viel ;-)

Ich kann dieses Buch sehr gerne empfehlen.