Back to Top

Das Echo dieser Tage

echo aller tageEin altes Haus in den Westfjorden und ein neuer Anfang - Der neue Roman der prominentesten isländischen Autorin jetzt auch im Taschenbuch Überraschend erhält Flora das Angebot, ein altes Haus in den Westfjorden zu renovieren. Bei ihrer Ankunft dort schneit es so heftig, dass die Landschaft, das Haus und das Dorf ganz unwirklich aussehen. Flora glaubt sich am Ende der Welt. Doch dann lernt sie die Organistin des Dorfes und drei Frauen aus der Fischfabrik kennen. Gemeinsam gründen sie einen Chor. Alle hier haben ihre eigene Geschichte zu erzählen, allen hat das Leben zum Teil übel mitgespielt. Mit dem Gesang und ihrer neuen Arbeit kehrt Floras Lebensfreude zurück, und damit auch ihr Wille zum Weitermachen. Kristín Marja Baldursdóttir hat ein starkes, ein berührendes Buch geschrieben, das von Lebenswegen erzählt, die oft so anders verlaufen als geplant, die zum Innehalten zwingen und Neudenken anregen. Neue Wege beschreiten: das war und ist immer wieder ein großes Thema für diese einzigartige isländische Schriftstellerin. "Das Echo dieser Tage" ist eine Geschichte über Liebe, Freundschaft, Solidarität und die sicheren Häfen im Leben, und über die überraschenden Wendungen, die das Leben immer wieder bereithält.

Es ist kein Buch, um dies in einem Zug zu lesen. Nachdenklich, eindrücklich aber auch humorvoll hat de Autorin, die unterschiedlichen Geschichten ineinader verwoben, Ich habe es sehr gerne gelesen, weil ich Geschichten mag, die ineinenader verwoben sind. Und oft dachte ich "Jetzt weiss ich wie es weitergeht" - da gabs überraschende Wendungen. Und wer denn Eindruck hat, quer zu lesen - verpasst viel ;-)

Ich kann dieses Buch sehr gerne empfehlen.

Die Lichter unter uns

lichter unter unsWovon träume ich? Was macht ein gelungenes Leben aus? Und – sind die anderen glücklicher als ich?
Verena Carl erzählt mit großer Klarheit und Entschiedenheit von einer existentiellen Situation. Anna verbringt ihren Urlaub in Taormina auf Sizilien, mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern. Plötzlich fühlt der Boden sich brüchig an, auf dem sie steht. Sie begegnet Alexander, der das aufregende Leben führt, das sie sich einmal für sich selbst erträumt hatte. Und Alexander? Beneidet er sie um ihr Familienglück? Mit einem Mal wird der Zweifel am eigenen Leben übermächtig, alles steht auf dem Spiel. Sieben Tage können alles verändern.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Ich mag parallel Geschichten, die sich zusammen verbinden. Da ist auf der einen Seite eine gut bürgerliche Familie, andererseits eine Dreiecksgeschichte zwischen Zoe, Florian und Alexander. Tja - und welches Leben nun spannender, aufregender ist, kann die Leserin oder Leser selber entscheiden.

Fischer Verlag, erschienen 2018

Rock Mountain Horses - Virginia Fox

rock virgina Nach einer enttäuschenden Beziehung und vier trostlosen Jahren an der Universität in Boulder, kehrt Annabelle Stone mit einem einzigen Ziel nach Independence zurück: Männer können ihr ab sofort gestohlen bleiben. Lieber konzentriert sie sich auf den Aufbau ihrer eigenen Pferdezucht. Wenn da nur nicht ihr Nachbar wäre. Der gutaussehende Cowboy stellt ihre Entschlossenheit auf eine harte Probe. Wenn er doch nur nicht so charmant wäre!
Jerome Lassiter ist fest entschlossen, Anabelle für sich zu gewinnen. Er weiss genau, dass sich unter ihrer unnahbaren, manchmal fast brüsken Fassade ein grosses Herz versteckt. Leider ist sie gleichzeitig so stur wie ein Muli und weigert sich, die hell auflodernde Anziehungskraft zwischen ihnen zur Kenntnis zu nehmen.
Ausgerechnet eine Bande von Viehdieben, die es auf seine Rinder abgesehen hat, bringt die beiden näher. Doch zu welchem Preis?
Eine Geschichte über Unabhängigkeit, Vertrauen und Partnerschaft.

Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden. Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden.

Band 14 - März 2018, ISBN 978-3906882369

Die Bücher von Virginia Fox sind in Buchhandlungen erhältlich.

Infos auch auf  https://virginiafox.com/buecher/

 

 

 

Der schwarze Garten - Dorothe Zürcher

csm schwarzer garten6 8cb703563cWährend des 'Sechseläuten-Festes' wird die WC-Anlage des Zürcher Grossmünsters gesprengt und brennt aus. Die Polizei spricht von Vandalismus. Die junge Carina vermutet etwas ganz anderes. Sie fragt sich, ob eine dunkle Macht aus den Erzählungen unserer Vorfahren durch das vergessene Gräberfeld seinen Weg ins Freie fand.
Früher hätte sich Carinas Vater, der Meister über den schwarzen Garten – einem keltischen Kultplatz von Zürich –, dieses Verdachts angenommen. Doch vor einem Jahr wurde ihr Vater unter mysteriösen Umständen ermordet. Carinas Bruder befürchtet, seine Schwester wolle die düsteren Kräfte des Gartens wieder heraufbeschwören und vertreibt sie aus der Stadt.
Eine Irrfahrt zu anderen vergessenen Kultorten und alten Legenden der Schweiz beginnt. Dabei versucht Carina, neue Erkenntnisse zu gewinnen, um die Stadt zu befreien. Vor allem aber muss sie sich gewahr werden, wie gross ihre Schuld am Tod ihres Vaters ist… Ein Zürcher Krimi

neu aufgelegt 2017

Dorothe Zürcher, 1973 in Zürich geboren, ist verheiratet und unterrichtet an der Oberstufe. Sie lebt in der Schweiz und ist eine leidenschaftliche Geschichts- und Fantasy-Liebhaberin.
Informationen über Veröffentlichungen und Veranstaltungen unter http://die-aus-zuerich.ch/dz

im Litac-Verlag erschienen, ISBN 978-3-9524849-0-6

 

 

Lavendelstürme - Margot S. Baumann

lavendelstuermeDas Leben der Journalistin Saskia ändert sich von einem auf den anderen Tag, als sie ihren Job verliert und sich von ihrem Partner trennt. Ihr langgehegter Traum, nach Frankreich zu ziehen, rückt in greifbare Nähe. Sie kann bei der Weinlese im kleinen provenzalischen Dorf Beaumes-de-Venise mithelfen. Die wunderschöne Landschaft zieht sie mit dem besonderen Licht, dem Duft des Lavendels und den sanften Weinbergen sofort in ihren Bann. Auch ihr Chef, der attraktive Gutsbesitzer Jean-Luc, fasziniert Saskia. Doch Jean-Luc hat noch nicht mit der Vergangenheit abgeschlossen. Wird Saskia ihr Glück in der Provence finden?

Margot S. Bauman wurde 1964 im Kanton Aargau in der Schweiz geboren. Nach zahlreichen Veröffentlichungen im Bereich Lyrik wechselte sie 2008 zum Romanschreiben. Sie ist Mitglied des Berner Schriftstellervereins und lebt heute mit ihrer Tochter zusammen im Kanton Bern.

Meine Laufbahn als Dichterin begann in der zweiten Klasse, als ich der Lehrerin erzählte, meine Eltern hätten mich Fahrenden abgekauft. Als Kind immer auf der Grenze zwischen Realität und Phantasie balancierend, schuf ich mir bereits früh eine eigene Welt, in der meine selbstverfassten Geschichten einen wichtigen Platz einnahmen.Heute schreibe ich Romane über Liebe, Verrat, Geheimnisse und Sehnsuchtsorte. Für meine Werke erhielt ich nationale und internationale Preise. Ich mag raue Küsten, schroffe Felswände, Musik, Hunde, das Leben im Allgemeinen, meine Familie und träume von einem Cottage am Meer.

Lavendelstürme ist im Februar 2018 erschienen, ISBN  978-3-548-29033-1

https://www.margotsbaumann.com/

Und hier gehts zum Formular

 

Seite 2 von 5